This is golf!

^E70E9346D0C778ACA956ECA2E0E62055A8E757A774CB1B3DE8^pimgpsh_fullsize_distr.png

Wenn man einen Menschen einen Stock gibt, schlägt er etwas damit. Und wenn ein Mensch sich entscheidet, einen Stein mit einem Stock und etwas Schlagkraft zu kombinieren, dann fliegt dieser Stein ganz schön weit..

So oder so ähnlich wurde Golf erfunden! Für moderne Golfspiele sind sind die Regeln aber ganz schön streng: Die Spieler müssen den Ball innerhalb vorgegebener (beziehungsweise so wenig wie möglichen) Schlägen in verschiedene Löcher spielen. Das ist gar nicht so einfach und erfordert Geduld, Aufmerksamkeit, Ruhe und totale Selbstbeherrschung.

Vor langer Zeit vertrieben sich Hirten die Zeit, indem sie Steine mit einem Stock von Punkt zu Punkt schlugen. In Holland wird dieses Spie „Kolven“ genannt, im alten Rom trug es den Namen „Paganika“ und Belgien „Chole. In China wurde es noch lange vorher gespielt! Golf, wie wir es kennen, kommt jedoch aus Schottland.

Wie du siehst war Gold früher ein Spiel für alle und jeden. Später entdecke die Oberschicht das Golf spielen für sich und erstellen strenge Regeln. Heutzutage ist Golf ein sehr aktives und fortschrittliches Spiel: Gold Clubs sind sehr modern und werden von berühmtem Architekten gebaut. Seit 2016 ist Gold sogar bei den Olympischen Spielen vertreten. Ein normaler Golfkurs umfasst 18 Löcher. Amerikas erster 18-Loch-Kurs wurde von einem Farmer in Downer’s Grove, in Illinois, im Jahre 1892 erbaut. Der Geschäftsmann und Golfliebhaber Charles Blair McDonald zog in diese malerische Stand und begann, mit Unterstützung seiner Kollegen, mit dem Bau des Kurses. Der Downer’s Grove Golf Course ist nach all diesen Jahren noch intakt und obwohl er mittlerweile auf 9 Löcher verkleinert wurde, ist er weiterhin ein beliebter, historischer Ort um zu spielen.

Zurück zu den Nachrichten